Aktuelles zu Corona

Alle kirchlichen Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt!


Nähere Auskünfte, Bekanntmachungen und Nachrichten im Zusammenhang mit der Corona-Krise finden wir auf dieser Seite "Corona" zusammengefasst.
(Stand: 27.3.2020, 12:00)

Aufruf zur Corona-Nothilfe der Diakonie und Kreuzkirche für Menschen ohne Einkommen und ohne Wohnung. Es kann mit Sachspenden und mit Geldspenden geholfen werden. Einen ausführlichen Aufruf mit Angabe von Telefonnummern und Kontaktstellen finden wir hier.

Glockenläuten jeden Abend für 5 Minuten (ab Mittwoch, 1. April). Damit folgt auch die Kreuzkirche einer Empfehlung der Kirchenleitung. Unsere Kirche wird dazu von 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet sein und Gebetstexte für ein stilles Gebet werden ausliegen.

Angebote für Hilfe bei Besorgungen oder im Falle von Sorgen und Ängsten:
Unser Gemeindebüro ,Tel. 371190, vermittelt ehrenamtlich tätige Personen und Pfarrerin Barbara Themel, Tel. 9182236, und Gesprächsberaterin Renate Poch, Tel. 3604276, sind für Gespräche bereit (Näheres hier).
Die Telefonseelsorge ist unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 rund um die Uhr zu erreichen.

Die Evangelische Jugend hilft beim Einkaufen und anderen Besorgungen: Hier gibt es die Kontaktdaten mit Telefonnummern in Darmstadt und e-Adressen.

Geistliche Impulse in der Corona-Zeit in Funk und Fernsehen:
Hier gibt es eine Liste mit hessischen Sendern und Sendezeiten.
Auch die EKHN hat Angebote für uns auf ihren Internetseiten.

Wir gegen Corona:
Wer macht mit bei der Aktion der Evangelischen Jugend in Darmstadt zur Unterstützung von Menschen, die jetzt Hilfe brauchen, beim Einkauf oder anderen kleinen Besorgungen oder Tätigkeiten?
Nähere Auskünfte finden wir hier.

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte am Gemeindeleben,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu behindern und um besonders Gefährdete zu schützen, werden die Gebäude der Kreuzkirchengemeinde ab Montag, 16.3., geschlossen bleiben.
Das Büro ist wie üblich besetzt (Di, Mi, Fr 8:00-13:00 Uhr, Do 16:30-18:30), bleibt für Publikumsverkehr aber geschlossen. Pfarrerin Themel und das Büro bleiben per Mail und Telefon erreichbar.
Auf unseren Internetseiten sollen die vorgesehenen Veranstaltungen zunächst noch eingetragen bleiben, wir wissen aber, dass bis auf weiteres alles ruhen wird.
Wir bitten alle Betroffenen, dies als eine schwierige Situation anzusehen, die es uns abverlangt, getrennt voneinander zusammenzustehen, um uns und insbesondere die stärker Gefährdeten zu schützen. Lasst uns in dieser ungewohnten Form gemeinsam darum beten, dass wir die schwierige Zeit unbeschadet überstehen mögen und bald wieder wie gewohnt am Gemeindeleben teilhaben können.
Eure Pfarrerin, Vikarin und Kirchenvorstand
(14.3.2020)